Der KIRI-Baum
Naturwunder mit speziellen Eigenschaften

Der KIRI-Baum ist ein sommergrüner und laubabwerfender Baum mit einer Wuchshöhe von bis zu 15 Meter. Er gehört zu den schnellstwachsenden Bäumen der Welt, die bei optimalen Bedingungen bis zu 3 Meter pro Jahr und mehr wachsen können

Zum Vergleich: Das ist ca. 8- bis 10- mal so schnell wie unsere heimische Eiche

Das KIRI-Holz ist harz- und geruchlos, lässt sich einfach verarbeiten, ist reißfest und nimmt wenig Wasser auf. Außerdem ist es resistent gegen Fäulnis

Bereits nach einer Wachstumsdauer von ca. 10 Jahren erreichen spezielle KIRI-Hybride bereits einen Stammdurchmesser von bis zu 60 cm und können optimal industriell weiterverarbeitet werden

Wegen seiner Stabilität und Leichtigkeit wird das KIRI-Holz mit einem Gewicht von lediglich ca. 300 Kilogramm pro m³ auch als das „Aluminium unter den Holzsorten“ bezeichnet

Zum Vergleich: Eichenholz wiegt ca. 670 Kilogramm pro m³

Die Zündtemperatur liegt mit über 400°C deutlich höher als bei gewöhnlichem Holz. Gerade deshalb wird das KIRI-Holz auch in Bereichen mit hohen Brandschutzvorschriften bevorzugt eingesetzt

Info: Ein gewöhnlicher Waldbrand entzündet sich bereits bei ca. 270°C

Gerade auch dank seiner Robustheit sind seit über 3.000 Jahren keinerlei Schädlinge bekannt

Trotz des schnellen Wachstums liefert der KIRI-Baum ein begehrtes Holz mit weiteren Eigenschaften wie z.B.


  • exklusive Ästhetik
  • geringe Feuchtigkeit
  • trocknet sehr schnell, ohne sich zu verziehen
  • weiche Klangfarbe

 

Old chisel and planer in a carpentry workshop