Infobox
Standort Rumänien

Rumänien ist seit 2007 Mitglied der europäischen Union und liegt am Schwarzen Meer in Südosteuropa. Die Karpaten erstrecken sich über weite Teile durch Rumänien. Rumänien hat, neben der großflächigen unberührten Natur, Küstendörfer, mittelalterliche Kirchen sowie historische Sehenswürdigkeiten zu bieten. In Rumänien herrscht kontinentales Klima, welches den Agrarsektor begünstigt. Mehr als 60% der Gesamtfläche von Rumänien werden landwirtschaftlich genutzt. Die Landwirtschaft ist für das Land von sehr großer Bedeutung.

Vorteile Plantagenwirtschaft in Rumänien

Es gibt zahlreiche Vorteile, welche für die Plantagenwirtschaft in Rumänien sprechen. Als Agrarland innerhalb der EU genießt Rumänien eine hohe Rechtssicherheit. Trotz wenigen Auflagen wird der Agrarbereich zunehmend gefördert, da dieser an das westeuropäische Niveau herangeführt werden soll. Rumänien besitzt viele landwirtschaftliche Nutzflächen sowie gute Ackerbaustandorte, welche für die Plantagenwirtschaft ideal sind. Für den Verkauf der landwirtschaftlichen Produkte, insbesondere auch Holz, befindet sich ein großer Markt in kurzer Distanz. Auch die günstigen Bodenpreise in Rumänien sprechen für die Plantagenwirtschaft.

romania_thumb